Draußen Spielen ist einfach toll. Fast alle Eltern haben schöne Kindheitserinnerungen an den Geruch des Frühlings, das Knarren der Schaukel oder das Gefühl unendlicher Möglichkeiten, wenn man im Freien spielt.

Aber die Zeiten ändern sich. Eine Studie der Kaiser Family Foundation hat gezeigt, dass Kinder über acht Jahren sich mehr als sieben Stunden am Tag mit elektronischen Medien beschäftigen. Videospiele, mobile Geräte und Fernsehen sind die offensichtlichen Schuldigen, aber häufig ist auch "Lernspielzeug" der Grund, warum Kinder gefesselt von ihren elektronischen Geräten im Haus bleiben. Spielzeug, das spricht, buchstabiert und zählt, hat durchaus eine Berechtigung im Kinderzimmer, um die Entwicklung von Kinder zu fördern. Doch viele Experten sind sich einig, dass das Spielen im Freien einen einzigartigen und dauerhaft positiven Effekt auf die physische, mentale und emotionale Entwicklung eines Kindes hat. Wir von KidKraft haben eine Liste zusammengestellt mit fünf guten Gründen, warum dein Kind die Geräte mal abschalten und sich draußen vergnügen sollte!

1. Durch draußen spielen lernen Kinder ihre Umwelt schätzen

Die moderne Technik bietet Unterhaltungsmöglichkeiten, die vor einer Generation noch undenkbar waren. Mit elektronischem Spielzeug, Videospielen und mobilen Geräte kann man leicht vergessen, dass da draußen jenseits des Zuhauses und Klassenzimmers die große weite Welt darauf wartet, erkundet zu werden. Wenn Kinder aus dem Haus gehen und im Freien spielen, entwickeln sie eine engere Verbindung zu der Welt, in der sie leben. Beim Spielen draußen lernen Kinder, was es heißt, Teil einer Gemeinschaft zu sein, und es bringt ihnen die Natur näher. Laut der National Wildlife Association achten Kinder, die regelmäßig draußen sind, später mehr auf die Umwelt.

2. Draußen spielen fördert körperliche Aktivität und Bewegung

Wenn Kinder zu viel Zeit am Computer oder vor dem Fernseher verbringen, kann es passieren, das sie sich zu wenig bewegen. Beim Spielen im Freien kommen Kinder in Bewegung und an die frische Luft. Klettern, rutschen und schaukeln sind herrliche Möglichkeiten, um Kraft, Flexibilität und Fitness zu trainieren.


3. Kinder lernen besser durch draußen spielen

Viele Experten sind davon überzeugt, dass das Spielen im Freien das Lernen fördert. Laut VoiceOfPlay.org, einer Nonprofit-Interessenvertretung, hilft freies, unstrukturiertes Spielen Kindern dabei "Sprache und Urteilsvermögen zu entwickeln, es fördert unabhängiges Denken und Problembewältigung und verbessert die Konzentration". Es gibt viel gutes Lernspielzeug – elektronisches und anderes. Aber um das Lernen bei Kindern zu fördern, empfehlen wir, dieses Spielzeug jeden Tag für eine Weile beiseite zu legen und einfach mal raus zu gehen. Lass deine Kinder zwischendurch aktiv und fantasievoll draußen spielen, so förderst du ihr Wachstum und ihre Entwicklung.

4. Draußen spielen fördert das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl

Bei Herausforderungen wie Kletterwänden, Rutschen, Kletter- und Schaukelgerüsten trainieren Kinder spielerisch ihre Fähigkeit, Risiken einzuschätzen. Wenn sie emotionale und physische Hindernisse überkommen, haben sie das Gefühl, etwas erreicht zu haben, das steigert ihr Selbstwertgefühl. Das sind wichtige Zutaten für die sich entwickelnde Unabhängigkeit von Kindern. Freies Spiel – besonders draußen – bietet Kindern die Gelegenheit, Entscheidungen zu treffen, ihre eigenen Erfahrungen zu wählen und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Dadurch werden sie zu selbstständig denkenden Wesen, die auch über den Tellerrand hinaus schauen.

5. Draußen spielen schweißt Familien zusammen

Draußen spielen ist nur was für Kinder? Auf keinen Fall!

Beim gemeinsamen Spiel im Freien mit Kindern profitieren auch Erwachsene von den Vorzügen dieser Liste, und vor allem sind es tolle Erfahrungen, die Kinder mit Eltern, Geschwistern und anderen Erwachsenen zusammen machen. Der einzigartige Geruch des Frühlings, das Knarren der Schaukel und das berauschende Gefühl, sich in die gewundene Röhre der Rutsche zu stürzen – das sind wertvolle Erinnerungen, und zusammen sind sie noch schöner.

Elektronisches Spielzug kann unterhaltsam sein, aber bei KidKraft sind wir davon überzeugt, dass es keinen Ersatz für eine gesunde, aktive Fantasie gibt. Warum liest du dann immer noch diesen Blog? Ab nach draußen zum Spielen!